Freitag, Dezember 05, 2008

Gestiegene Temperaturen und Lahnpegel...

Hi @ all,

die letzten Tage kam ich kaum zum Angeln, es gab 2 Kurztrips mit einem Schniepelhecht...



...und einem Vollschneider (gestern).

Nachdem ein fürs Wochenende geplanter Hollandtrip kurzfristig abgesagt werden mußte, fuhr ich nach Feierabend noch schnell an die Lahn. Diese war seit gestern Abend deutlich gestiegen und wieder eingetrübt. Dazu noch ein deutlicher Temperaturanstieg, da sollte doch nach dem langen Frost was gehen, so meine Hoffnung.

Ich wollte eigentlich einen Hotspot anfahren, der nicht ganz so weit weg war, da aber eine Straße dorthin gesperrt war, disponierte ich kurzerhand um und fuhr an einen anderen Platz, was gar keine schlechte Entscheidung war, sie sich bald herausstellen sollte...

Am Spot angekommen, wurde kurz die Lage und Strömung sondiert und ich bedauerte zutiefst, daß ich gestern meine letzten beiden 15 cm Saltshaker in MahiMahi verloren hatte. Das wäre bei der Wassertrübung genau die richtige Farbe gewesen, so die Theorie.

Ich entschied mich dann trotzdem für einen großen Saltshaker, Farbe Alewife. Es war ca. der 5. oder 6. Wurf, als es an der Strömungskante mächtig einschlug. Am Widerstand merkte man gleich, daß das ein besserer Fisch sein mußte, der stur am Grund langzog. Nach einiger Zeit kam der Fisch dann erstmals an die Oberfläche und meine Hoffnung, wieder einen großen Zander im Drill zu haben, sollte sich nicht bestätigen.
Dafür war das aber ein richtig guter Hecht, der neue Hoffnung in mir aufkeimen ließ. Sollte das etwa endlich mein erster Meter sein ?

Der Jighaken saß sicher im Maulwinkel und nach einigen bangen Momenten konnte ich das Prachtstück sicher von der hohen Uferböschung aus keschern.

Der Schädel war wirklich beeindruckend...



Schnell das Maßband genommen und den Fisch vermessen, könnte wirklich geklappt haben oder???

Leider hat es nicht ganz für die imaginäre Schallmauer gelangt, aber 97 cm bedeutet nur einen cm unter PB und natürlich diesjähriger Rekord.
Ich war dann auch gar nicht enttäuscht, sondern machte schnell noch per Selbstauslöser dieses Bild hier...



...wonach ich den Fisch schonend zurücksetzte. So einen wunderschönen kapitalen Fisch würde ich freiwillig niemals abschlagen, möge er weiter wachsen, gedeihen und sich im Frühjahr erfolgreich fortpflanzen !

Um es kurz zu machen, ich konnte etwas weiter unterhalb dann noch diesen Schniepel...



...auf einen 15 cm SlottieS fangen, danach war Sendepause. Glücklich und zufrieden machte ich mich auf den Heimweg. Am freien Wochenende werde ich noch einige Stunden am Wasser verbringen können, Bericht folgt dann wenn sich was getan hat...

Liebe Grüße,

euer Lahni

1 Kommentar:

Mario hat gesagt…

Hi lanhi...

Ich finde es schön, dass auch andere Fischarten inzwischen sowas wie ne Scene haben in der releaset wird!...Seit wann bist dabei?...

Bei mir ist es inzwischen fast zehn Jahre her, dass ich "übergetreten" bin...

Gruß Mario